Aktuelles

Am Wochenende ist es soweit! Die offizielle Deutsche Meisterschaft des DTFB - Deutscher Tischfußballbund steht an und wir drücken unseren Mitgliedern Luan Münchberg, Sven Hirt, Raphael Hampel und Wolfgang Hampel viel Erfolg!

16.01.19

Am Wochenende ist es soweit! Die offizielle Deutsche Meisterschaft des DTFB - Deutscher Tischfußballbund steht an und wir drücken unseren Mitgliedern Luan Münchberg, Sven Hirt, Raphael Hampel und Wolfgang Hampel viel Erfolg!🏆 Wer wird eigentlich deutscher Meister? 🏆 Die besten Spieler Deutschlands haben ein Jahr für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft gekämpft. Jetzt sind es nur noch 4 Tage bis zur Deutschen Meisterschaft und die Teilnehmerliste ist lang, so lang wie noch nie! Wer in welcher Kategorie und Disziplin antritt, seht ihr unter folgendem Link ➡️ http://bit.ly/DMTeilnehmer2019 Wir freuen uns auf spannende Spiele und wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise und viel Erfolg! ... Siehe mehrSee weniger

14.01.19

Die Sindelfinger Kickers freuen sich ihren Spielbetrieb in den VfL Sindelfingen e.V. verlagern zu können um gemeinsam den Sport Tischfussball weiter zu etablieren. ... Siehe mehrSee weniger

 

Kommentiere auf Facebook

Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, die den Sport in den Vordergrund stellt.

Silber beim Champions Battle

Am vergangenen Samstag fand in der Heimspielstätte des TFC Reutlingen e.V. das Champions Battle des TFVBW - Tischfussballverband Baden-Württemberg statt.
Der Abschluss der Turniersaison 2018 mit jenen Teilnehmern die sich über die Top 3 Platzierungen diverser baden-württembergische Turniere des DTFB - Deutscher Tischfußballbund qualifiziert haben. Mit dabei aus Sindelfingen war Luan Münchberg der sich über diverse Platzierungen, unter anderem dem 2fach Triumph bei der Landesmeisterschaft, einen Platz im Teilnehmerfeld gesichert hat.

Gemeinsam mit Neuzugang Sven Hirt war es das Ziel die Saison nochmals mit einem Erfolg abzuschließen. Wonach es von Beginn an auch aussah.
Die ersten Runden im Modus Doppel  KO konnten ungefährdet gewonnen werden. So das erst im Einzug Finale mit dem Team Daniel Brabete/ Emmanouil Malegiannakis eine Prüfstein kam. In einer, über weite Strecken, ausgeglichenen Partie überzeugten die Sindelfinger vor allem durch starke Zieher von der 2. Am Ende Stand mit einem 3:1 der Einzug ins Finale fest.

Im Finale gegen das Doppel Markus Braun / Holger Bitterberg vom TSV Schmiden e.V. - Tischfußball konnte man der erspielten Favoritenrolle nicht gerecht werden und es setzte eine deutliche Niederlage. Somit belegten Sven Hirt und Luan Münchberg am Ende Rang 2 und beendeten damit eine aus Sindelfinger Sicht grandiose Saison 2018.

Wir gratulieren den Siegern und bedanken uns bei allen Organisatoren und Gastgebern für die tollen Turniere in der abgelaufenen Saison.

13.01.19

Silber beim Champions Battle

Am vergangenen Samstag fand in der Heimspielstätte des TFC Reutlingen e.V. das Champions Battle des TFVBW - Tischfussballverband Baden-Württemberg statt.
Der Abschluss der Turniersaison 2018 mit jenen Teilnehmern die sich über die Top 3 Platzierungen diverser baden-württembergische Turniere des DTFB - Deutscher Tischfußballbund qualifiziert haben. Mit dabei aus Sindelfingen war Luan Münchberg der sich über diverse Platzierungen, unter anderem dem 2fach Triumph bei der Landesmeisterschaft, einen Platz im Teilnehmerfeld gesichert hat.

Gemeinsam mit Neuzugang Sven Hirt war es das Ziel die Saison nochmals mit einem Erfolg abzuschließen. Wonach es von Beginn an auch aussah.
Die ersten Runden im Modus "Doppel KO" konnten ungefährdet gewonnen werden. So das erst im Einzug Finale mit dem Team Daniel Brabete/ Emmanouil Malegiannakis eine Prüfstein kam. In einer, über weite Strecken, ausgeglichenen Partie überzeugten die Sindelfinger vor allem durch starke Zieher von der 2. Am Ende Stand mit einem 3:1 der Einzug ins Finale fest.

Im Finale gegen das Doppel Markus Braun / Holger Bitterberg vom TSV Schmiden e.V. - Tischfußball konnte man der erspielten Favoritenrolle nicht gerecht werden und es setzte eine deutliche Niederlage. Somit belegten Sven Hirt und Luan Münchberg am Ende Rang 2 und beendeten damit eine aus Sindelfinger Sicht grandiose Saison 2018.

Wir gratulieren den Siegern und bedanken uns bei allen Organisatoren und Gastgebern für die tollen Turniere in der abgelaufenen Saison.
... Siehe mehrSee weniger

2.BUNDESLIGA WIR KOMMEN!

Am vergangenen Wochenende fand im Hotel Landsknecht in Stadt Hennef – Uckerath die Aufstiegsrunde des DTFB - Deutscher Tischfußballbund in die 2. Herren Bundesliga der DTFL - Deutsche Tischfußball Liga statt. Ein Mannschaftswettbewerb der im Modus Doppel-KO ausgetragen wird und höchste Spannung bietet.

Das Teilnehmerfeld bestand aus 11 Mannschaften, welche sich jeweils über Ihre Verbände qualifiziert haben. So auch wir durch die Meisterschaft im TFVBW - Tischfussballverband Baden-Württemberg.
Scheiterten wir im vergangenen Jahr noch im Viertelfinale gegen CKC Leipzig, so erhofften wir uns in diesem Jahr jene Hürde noch zu nehmen und den Aufstieg zu erreichen. 

Unser Team griff am Samstag um 13:30Uhr erstmals an die Drehstangen, auf der anderen Seite stand das Team der Lotterie Hamburg. Auf Grund einer ungewohnt hohen Nervosität zu Beginn der Partie konnte Hamburg mit 1:3 in Führung gehen und setzte uns damit schon früh unter Druck. Eine sehr starke Leistung unserer Einzelspieler konnte die Partie drehen und mit einer gewissen Portion Biss war es uns möglich noch vor dem letzten Doppel die entscheidenden Punkte zum Sieg einzufahren. Endstand 8:4.

In der nächsten Runde wartete der OSC Mavericks aus Osnabrück, ein Team das zum geheimen Favoritenkreis zählte, und dies bereits Eindrucksvoll unter Beweis stellte, indem es zuvor das sehr starke Team der Boofken Münster im Penalty-Schießen niederrang. Mit dem Aufstieg vor Augen und dem Gegner im Nacken begann auch jene Partie ungünstig und der Gegner ging direkt wieder mit 1:3 in Führung. Erneut konnten wir uns über die Einzel im Spiel halten und über die folgenden Doppel wieder ausgleichen. Somit ging es mit dem Stand von 6:6 in das entscheidende Doppel. Leider jedoch mit dem glücklicheren Ende für Osnabrück. Endstand 6:8 und damit der Sprung in die „Verliererrunde“ des Doppel KO.
Erneut so nah am Aufstieg und wieder der Rückschlag.

Am Sonntag kam es dann zur erneuten und letzten Möglichkeit für den Aufstieg 2019, hierzu musste ein Sieg gegen KixxnTrixx - Tischfußball Halle e.V. her. Eine Mannschaft, die bereits diverse Spiele auf der „Verliererseite“ des Turnierbaums absolvierte und sowohl Kampfgeist, wie auch Moral bewies.
Diesmal gelang uns ein besserer Start in die Partie und so ging es im Gleichschritt los. Bis in der zweiten Doppelrunde die zum Zeitpunkt verdiente Führung erzielt werden konnte.
Somit ging es mit dem Stand von 7:5 in die letzte Partie mit dem lang ersehnten positiven Ende für uns. Endstand 8:4, Sieg, Aufstieg!

Damit gelingt es uns 3 Jahre nach der Vereinsgründung und 3 Meisterschaften auch die Aufstiegsrunde zu überstehen und in die 2.Bundesliga der Herren aufzusteigen.
Diese startet am Wochenende des 23. März im Hotel Seeblick in Kirchheim.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden, Organisatoren, Ausrichtern, Gastgeber, Teilnehmern, Zuschauern, Spielern, etc. für ein tolles und spannendes Event.

Für Sindelfingen an den Drehstangen:
Luan Münchberg
Bastian Meister
Reiner Nicola
Thomas Hettich
Daniel Brabete
Marcel Grützner (TSV Schmiden e.V. - Tischfußball)
Dimitrij Zavt (TSV Schmiden e.V. - Tischfussball)

Weitere Aufsteiger:
OSC Mavericks Osnabrück
Nordkinners Schönberg
Boofken Münster
 
Weitere Teilnehmer
KixxnTrixx - Tischfußball Halle e.V.
Golden Puppets Limburg
OTC Ottweiler e.V.
Lotterie Hamburg
Kurbelgemeinde Würzburg e.V.
SpreeKickerz Berlin
TFF Kleinwallstadt

07.01.19

2.BUNDESLIGA WIR KOMMEN!

Am vergangenen Wochenende fand im Hotel Landsknecht in Stadt Hennef – Uckerath die Aufstiegsrunde des DTFB - Deutscher Tischfußballbund in die 2. Herren Bundesliga der DTFL - Deutsche Tischfußball Liga statt. Ein Mannschaftswettbewerb der im Modus Doppel-KO ausgetragen wird und höchste Spannung bietet.

Das Teilnehmerfeld bestand aus 11 Mannschaften, welche sich jeweils über Ihre Verbände qualifiziert haben. So auch wir durch die Meisterschaft im TFVBW - Tischfussballverband Baden-Württemberg.
Scheiterten wir im vergangenen Jahr noch im Viertelfinale gegen CKC Leipzig, so erhofften wir uns in diesem Jahr jene Hürde noch zu nehmen und den Aufstieg zu erreichen.

Unser Team griff am Samstag um 13:30Uhr erstmals an die Drehstangen, auf der anderen Seite stand das Team der Lotterie Hamburg. Auf Grund einer ungewohnt hohen Nervosität zu Beginn der Partie konnte Hamburg mit 1:3 in Führung gehen und setzte uns damit schon früh unter Druck. Eine sehr starke Leistung unserer Einzelspieler konnte die Partie drehen und mit einer gewissen Portion Biss war es uns möglich noch vor dem letzten Doppel die entscheidenden Punkte zum Sieg einzufahren. Endstand 8:4.

In der nächsten Runde wartete der OSC Mavericks aus Osnabrück, ein Team das zum geheimen Favoritenkreis zählte, und dies bereits Eindrucksvoll unter Beweis stellte, indem es zuvor das sehr starke Team der Boofken Münster im Penalty-Schießen niederrang. Mit dem Aufstieg vor Augen und dem Gegner im Nacken begann auch jene Partie ungünstig und der Gegner ging direkt wieder mit 1:3 in Führung. Erneut konnten wir uns über die Einzel im Spiel halten und über die folgenden Doppel wieder ausgleichen. Somit ging es mit dem Stand von 6:6 in das entscheidende Doppel. Leider jedoch mit dem glücklicheren Ende für Osnabrück. Endstand 6:8 und damit der Sprung in die „Verliererrunde“ des Doppel KO.
Erneut so nah am Aufstieg und wieder der Rückschlag.

Am Sonntag kam es dann zur erneuten und letzten Möglichkeit für den Aufstieg 2019, hierzu musste ein Sieg gegen Kixx'n'Trixx - Tischfußball Halle e.V. her. Eine Mannschaft, die bereits diverse Spiele auf der „Verliererseite“ des Turnierbaums absolvierte und sowohl Kampfgeist, wie auch Moral bewies.
Diesmal gelang uns ein besserer Start in die Partie und so ging es im Gleichschritt los. Bis in der zweiten Doppelrunde die zum Zeitpunkt verdiente Führung erzielt werden konnte.
Somit ging es mit dem Stand von 7:5 in die letzte Partie mit dem lang ersehnten positiven Ende für uns. Endstand 8:4, Sieg, Aufstieg!

Damit gelingt es uns 3 Jahre nach der Vereinsgründung und 3 Meisterschaften auch die Aufstiegsrunde zu überstehen und in die 2.Bundesliga der Herren aufzusteigen.
Diese startet am Wochenende des 23. März im Hotel Seeblick in Kirchheim.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden, Organisatoren, Ausrichtern, Gastgeber, Teilnehmern, Zuschauern, Spielern, etc. für ein tolles und spannendes Event.

Für Sindelfingen an den Drehstangen:
Luan Münchberg
Bastian Meister
Reiner Nicola
Thomas Hettich
Daniel Brabete
Marcel Grützner (TSV Schmiden e.V. - Tischfußball)
Dimitrij Zavt (TSV Schmiden e.V. - Tischfussball)

Weitere Aufsteiger:
OSC Mavericks Osnabrück
Nordkinners Schönberg
Boofken Münster

Weitere Teilnehmer
Kixx'n'Trixx - Tischfußball Halle e.V.
Golden Puppets Limburg
OTC Ottweiler e.V.
Lotterie Hamburg
Kurbelgemeinde Würzburg e.V.
SpreeKickerz Berlin
TFF Kleinwallstadt
... Siehe mehrSee weniger

 

Kommentiere auf Facebook

Glückwunsch 🍾🎊🎈

Servus Jungs, dann fangt mal an die Liga aufzumischen ;)) Freu mich mit euch! Viel Glück und habt Spaß zusammen.

Glückwunsch 🎉

07.01.19

Lotterie Hamburg gegen Sindelfingen
1. Begegnung in der Aufstiegsrunde des DTFB - Deutscher Tischfußballbund in die 2.Bundesliga der DTFL - Deutsche Tischfußball Liga.

Beim Stande von 7:5 Sätzen und 6:6 Tore fallen die beiden Treffer zum Sieg.

Mitwirkende:
Daniel Brabete
Thomas Hettich
Luan Münchberg
Bastian Meister
Reiner Nicola
Dimitrij Zavt
Marcel Grützner
... Siehe mehrSee weniger

Weitere Berichte anzeigen >>>

Tischfußball Club Verein Stuttgart Böblingen Sindelfingen Liga Turnier Training