Bezeichnungen

Tischfußball ist in bestimmten Regionen unter anderen Namen als den oben aufgeführten bekannt:

  • In Hannover und Umgebung kennt man den Sport unter dem Namen Krökeln, ein Tischfußballtisch wird dementsprechend als ‚Krökler‘ bezeichnet. Der Begriff kommt von der Bezeichnung Krökel für eine Eisenstange im Hannoverschen.
  • In Österreich nennt man es häufig Wuzzeln, in Kärnten Balankan.
  • In der Schweiz ist Tischfußball auch unter den Namen Töggelä oder Jöggelä bekannt; in der Ostschweiz (z.B. im Thurgau) bezeichnet man einen Tischfußballtisch als Tschütelichaschtä.
  • In Liechtenstein spricht man von Tschuttikäschtala oder nur Tschüttala
  • Im süddeutschen Raum, vor allem in der Pfalz, wird es als Hackersche bezeichnet.
  • Im westlichen Saarland ist Tischfußball auch unter dem Namen Knack bekannt.